Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Seit 1995 fördert die AFI mit Spendengeldern Forschungsprojekte engagierter Alzheimer-Forscher und stellt kostenloses Informationsmaterial für die Öffentlichkeit bereit. Bis heute konnte die AFI 288 Forschungsaktivitäten mit über 11,2 Millionen Euro unterstützen und rund 855.000 Ratgeber und Broschüren verteilen. Interessierte und Betroffene können sich auf www.alzheimer-forschung.de fundiert über die Alzheimer-Krankheit informieren und Aufklärungsmaterial anfordern. Die Stiftung Alzheimer Initiative (SAI) wurde 2009 gegründet, um die Arbeit der AFI zu unterstützen.

Als Referent/in für Fundraising mit Schwerpunkt Erbschaften und Zustiftungen sind Sie für die Akquisition neuer und Betreuung bestehender Legatgeber und Zustifter verantwortlich. Darüber hinaus wickeln Sie eingehende Nachlässe mit Hilfe eines Juristen ab.

Aufgaben:

  • Erbschaftsmarketing und Betreuung von Legatgebern
  • Zustiftungsmarketing und Betreuung von Zustiftern
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zu den Themen Legat und Zustiftung
  • Unterstützung der Abteilungsleitung Fundraising
  • Abwicklung von Nachlässen mit Hilfe eines Juristen
  • Telefonische Beratung von Informationssuchenden auf dem Gebiet der Alzheimer-Erkrankung

Anforderungsprofil:

  • selbstständiges und strategisches Arbeiten
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Kontaktfähigkeit und Empathie
  • Sensibilität im Umgang mit dem Thema Alzheimer
  • Abschluss der Fundraising-Akademie von Vorteil
  • gute Office- und Datenbank-Kenntnisse
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • praktische Erfahrung im Bereich Erbschaften und Zustiftungen in einer gemeinnützigen Organisation von Vorteil
  • Grundkenntnisse des deutschen Erbrechts von Vorteil

Für Rückfragen steht Ihnen Nina Lafram gern zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung mit Angaben zu Gehaltsvorstellung und frühestem Eintrittstermin bis zum 31. Januar 2020 per E-Mail mit einer PDF-Datei als Anhang (< 10 MB) an n.lafram(at)alzheimer-forschung.de.