Das bieten wir Ihnen

  • Sicherung und Steigerung von Qualität und Wirkung der geförderten CBM-Projekte
  • Beteiligung an Projekt Kick-Off-Workshops in den jeweiligen Projektländern
  • Finanzielles und inhaltliches Projekt-Monitoring
  • Vorbereitung, Erstellung und fristgerechter Versand von Projekt-Berichten an Geber (insbesondere BMZ)
  • Mittelfreigabe an die Projekte und Mittelabruf bei den Gebern
  • Monitoring und Auditbegleitung in den jeweiligen Projektländern
  • Finanz- und Controlling-Administration sowie Prüfung der projektspezifischen Datenqualität
  • Sicherstellung der Einbindung von Fundraising-Interessen

Das erwarten wir

  • Abgeschlossenes Studium in einer relevanten Fachrichtung
  • Praktische Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, u.a. im Ausland
  • Erfahrung in der Steuerung von Drittmittelprojekten und im Umgang mit öffentlichen Geldgebern, v.a. BMZ
  • Französisch fließend in Wort und Schrift
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in Partnerländer der Entwicklungszusammenarbeit
  • Flexibler Teamplayer
  • Identifizierung mit den christlichen Werten und dem Mandat der CBM

 

Die CBM als Arbeitgeber

  • In Bensheim an der Bergstraße arbeiten Sie in einer attraktiven Metropolregion und gleichzeitig dort, wo andere Urlaub machen
  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Behinderung weltweit
  • Sie arbeiten für eine der führenden Organisationen der internationale Entwicklungszusammenarbeit
  • Wir bieten flexible Arbeitszeiten, barrierefreie Arbeitsplätze und Working-from-home
  • Die Vergütung basiert auf dem Tarifsystem der Diakonie Deutschland (AVR) und weiteren, betrieblichen Sozialleistungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Senden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 05.01.2020 per Online Bewerbung.

Als inklusiver Arbeitgeber freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.
Wir legen besonderen Wert auf die Einhaltung der Maßgaben zum Kindesschutz.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Heike Ostrowicz

Tel.: (06251) 131-405

 

*Eignung entscheidend, Geschlecht unerheblich