Unsere Vision
Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen.


Unsere Mission
Um jeden Tag mit Leben zu füllen, schenken wir, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung sowie deren Familien Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Im Fokus steht die emotionale, soziale und gesellschaftliche Stabilisierung der gesamten Familie in Krisensituationen. Mittelpunkt unseres Handelns ist die Kindeswohlsicherung, denn jedes Kind ist einzigartig und hat ein Recht auf ein erfülltes Leben.

Das Team Fundraising arbeitet für das Ziel, eine zuverlässige Sicherstellung der Spendengelder zu erreichen und gemeinsam mit dem Team Öffentlichkeitsarbeit eine größere Bekanntheit zu erlangen, um die Versorgung und Betreuung der betroffenen Familien aufrecht zu erhalten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Abteilungsleitung Fundraising
in Vollzeit (40 Std./Woche)


Ihre Aufgaben

  • Operative Steuerung und Betreuung der Abteilung Fundraising
  • Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Maßnahmen der jeweiligen Fachgebiete (inkl. übergreifender Kampagnen- und Maßnahmen-Planung)
  • Mitwirkung an der strategischen Planung und Weiterentwicklung des Fundraisings ambulant und teilstationär (Haus ANNA) der Stiftung (in Abstimmung mit der Bereichsleitung)
  • Ansprechpartner*in für externe Kooperationspartner (z.B. bei Vertragsverhandlungen)
  • Aufsicht und Kontrolle der Spenden- und Bußgeldverwaltung mit Akquise
  • Repräsentation der Abteilung und der Stiftung AKM auf relevanten Veranstaltungen sowie Netzwerkpflege
  • Mitarbeiter- und Teamführung sowie Ansprechpartner und Schnittstelle für alle am Fundraising-Prozess beteiligten Einheiten
  • Regelmäßiges Reporting, Budgetplanung, Controlling und Datenaufbereitung für die Abteilung Fundraising in Abstimmung mit der Bereichsleitung
  • Mitwirkung an der Kontrolle von Qualitätsmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der internen Standards, Vorlagen und Prozesse

 

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Fundraising, Kommunikation, Wirtschaftswissenschaften, Marketing, Vertrieb oder vergleichbare Ausbildung
  • abgeschlossenes Studium im Bereich Fundraising, Wirtschaftswissenschaften, Marketing, Vertrieb oder vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Fundraising oder Vertrieb
  • Idealerweise Berufserfahrung in einer gemeinnützigen Organisation oder im sozialen Bereich
  • Führungskompetenzen
  • ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten sowie Aufgeschlossenheit
  • hohe Einsatzbereitschaft
  • Durchsetzungsvermögen und Kreativität
  • Strukturierte, effiziente Arbeitsweise und Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • Hoher Grad an Verantwortungsbereitschaft und Verlässlichkeit

 

Unser Angebot

  • eine Aufgabe mit großem Gestaltungspotential in einem wachsenden Team und viel Eigenverantwortung
  • die Arbeit in einer gemeinnützigen Organisation, die mit einem einmal umfassenden Leistungsangebot lebensbedrohlich und lebensverkürzend erkrankten Kindern und deren Familien hilft
  • ein hochmotiviertes, bunt gemischtes und sympathisches Team
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (inklusive Möglichkeit zum Home Office)
  • große Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungen
  • Angebot zur Supervision (Einzel- und Teamsupervision)

 

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen und frühestem Eintrittstermin per E-Mail an bewerbung@kinderhospiz-muenchen.de.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Daniela Wagner, Personalreferentin, zur Verfügung (per E-Mail oder Telefon, +49 89 / 588 0303 108).
Bei fachlichen Fragen steht Ihnen gerne Alexandra Zöllner, Bereichsleitung Fundraising, unter alexandra.zöllner@kinderhospiz-muenchen.de zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie auf unserer Homepage www.kinderhospiz-muenchen.de.

 

Wichtige Information:
Vor Aufnahme einer Tätigkeit bei der Stiftung AKM müssen gemäß § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz oder Immunität gegen Masern nachgewiesen werden sowie ein gültiger Immunitätsnachweis gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 2 IfSG vorliegen.