Über uns

Schule im Aufbruch begeistert und befähigt Kinder und Erwachsene Schule JETZT radikal so zu gestalten, dass wir als zukunftsmutige Gesellschaft eine nachhaltige Welt entstehen lassen.

Ins Leben gerufen von der Bildungsinnovatorin und ehemaligen Schulleiterin Margret Rasfeld, setzt sich Schule im Aufbruch erfolgreich für eine ganzheitliche und transformative Bildung ein. Bei der Vorbereitung der Kinder und Jugendlichen auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts hat die Entfaltung individueller Potenziale oberste Priorität.

Wir begleiten Schulen in ihrem Transformationsprozess hin zu einer neuen Lernkultur. Dafür etablieren und moderieren wir in jedem Bundesland ein Netzwerk von Schulen, das in Zusammenarbeit mit Ministerien, Kommunen, Trägern und weiteren Partnern, Verantwortliche in Schulen dazu befähigt, diesen Wandel zu erreichen.

Bereits 51.500 Schüler*innen lernen in unseren Lernformaten und 4 Bundesland-Netzwerke wurden etabliert. Bis 2025 werden mindestens 4 weitere folgen und der FREI DAY wird als Einstieg in den Aufbruch an 850 Schulen fest verankert sein. Unser Ziel ist es zudem an 400 Schulen in lokalen Initiativen den Wandel durch Transformationsbegleitung herbeizuführen. 

Über den neu gegründeten Verein Netzwerk Schule im Aufbruch e.V. holen wir außerdem Schulen und weitere Gestalter*innen direkt ins Boot, um gemeinsam bessere Bedingungen für zukunftsfähiges Lernen und mehr Autonomie für Schulen gemeinsam mit Politik und Gesellschaft auf den Weg zu bringen.

Wie wir arbeiten

Wir organisieren uns nicht in Abteilungen und festen Stellen, sondern nach dem Loop Approach in Circles und Rollen mit hohem Entscheidungsspielraum und großer Flexibilität, um als lernende Organisation agiler zusammenzuarbeiten und besser auf Bedürfnisse unserer Partner*innen und Zielgruppen eingehen zu können.

Unser Team arbeitet remote zusammen (überwiegend im Home Office, teilweise in Co-Working-Spaces), wir leben in Berlin, Leipzig, Bonn, Oldenburg, Hamburg und München. Wir treffen uns einmal pro Quartal für 3-4 Tage in Präsenz an einer der vielen innovativen Schulen aus unserem Netzwerk, um praktische Einblicke in die Wirkung unserer Arbeit zu erhalten, Beziehungspflege zu betreiben und strategische Themen zu besprechen.

Deine Aufgaben

  • Strategische & operative Weiterentwicklung unseres Fundraisings in Zusammenarbeit mit dem Team, mit dem Ziel einer nachhaltigen Erhöhung der Fördermittel und Spendeneinnahmen
  • Identifikation möglicher Förderer/Vereinsmitglieder (Stiftungen, Unternehmen, öffentliche Hand, Großspender) 
  • Planung und Entwicklung von Maßnahmen zur Gewinnung und Bindung von Fördermitgliedern für unseren neuen Verein mittels (Online-)Kampagnen
  • Direkte Ansprechperson für unsere Förderer und Fördermitglieder
  • Systematische Auswertungen der Maßnahmen und Aktivitäten mit entsprechendem Reporting
  • Auf- und Ausbau unserer Datenbank (Spender*innen/Fördermitglieder) in Salesforce und Schulung unserer Mitarbeiter*innen bei der Nutzung
  • Mitwirkung bei Konzeption von Kommunikationsmaterialien für die Zielgruppen

Das bist du

  • Du begeisterst dich für unsere Mission und identifizierst dich mit den Werten und Zielen von Schule im Aufbruch.
  • Du bist ein authentischer, empathischer, zugewandter und wertschätzender Mensch, der Förderer genauso für unsere Mission begeistern kann.
  • Du hast mehrjährige Fundraising-Erfahrung und verfügst über ein großes Netzwerk zu möglichen Förderern und/oder anderen Fundraiser*innen oder siehst dich als Quereinsteiger mit Fundraising-Qualitäten.
  • Du bringst Erfahrungen und/oder eine große Affinität zu Online Campaigning mit.
  • Es fällt dir leicht zwischen strategischen und operativen Aufgaben im Fundraising zu switchen. 
  • Du bist ein Koordinations- und Organisationstalent und bringst ein hohes Maß an Eigenmotivation, Selbständigkeit und Flexibilität mit.
  • Du denkst und handelst stets teamorientiert.
  • Fundraising macht Dir unglaublich viel Spaß und deine Augen leuchten, wenn Du Dir vorstellst, bald bei Schule im Aufbruch in Deinem Element zu sein.
  • Du kannst deine Stärken remote genauso gut einsetzen, wie in der Zusammenarbeit vor Ort.

Das erwartet dich

  • Eine unbefristete Stelle mit einem konkurrenzfähigen Gehalt
  • 33h Arbeitszeit pro Woche (mehr oder weniger nach Absprache) mit 30 Urlaubstagen pro Jahr
  • Arbeitsplatz remote oder im Co-Working-Space deiner Wahl
  • Ein hohes Maß an Flexibilität – auch was deine Arbeitszeiten angeht
  • Ein hoch motiviertes und sympathisches Team mit kurzen Entscheidungswegen und einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum
  • Eine Organisationskultur, in der eine wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe fest verankert ist und die Stärken und Potenziale von Mitarbeitenden gefördert werden.
  • Ein guter Teamzusammenhalt und Humor/Freude bei der Arbeit

Das klingt spannend für dich?

Wir freuen uns besonders über Bewerber*innen, die die Diversität unseres Teams bereichern und vielfältige Erfahrungshintergründe repräsentieren. 

Du erfüllst nicht alle Voraussetzungen der Stelle? Wir ermuntern dich, dich trotzdem zu bewerben und uns dabei vor allem mit deiner Motivation zu überzeugen.

Sende uns bitte deine Bewerbung (Motivationsschreiben oder -video, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und wann du starten kannst) an: bewerbung@schule-im-aufbruch.de

Im nächsten Schritt führen wir mit geeigneten Kandidat*innen ein 60-minütiges Interview über Zoom durch. Die Gespräche finden ab dem 01.12.22 statt. Wenn alles passt, lernst du noch weitere Teammitglieder von Schule im Aufbruch kennen. Danach entscheiden wir alle gemeinsam, ob wir die Zusammenarbeit starten möchten.


Bei Fragen zur Bewerbung wende dich an

Katja Schneidereit

bewerbung@schule-im-aufbruch.de