Aktion gegen den Hunger ist in krisengeschüttelten Ländern im Einsatz, in die sich andere nicht wagen.

– Nelson Mandela

 

Wir setzen uns bei Aktion gegen den Hunger täglich mit Energie und Überzeugung dafür ein, zu einem Wandel in Denken und Handeln beizutragen und mit unserer globalen Projektarbeit nachhaltige Veränderung bei der Bekämpfung der Ursachen und Auswirkungen von Hunger zu bewirken. Weltweit unterstützen wir über 25 Millionen Menschen in 50 Ländern und Regionen. Wir kämpfen gegen Mangelernährung, schaffen Zugang zu sauberem Wasser und gesundheitlicher Versorgung und unterstützen Menschen dabei, nachhaltige Lebensgrundlagen aufzubauen.

Zu unserer politischen Arbeit gehören unsere Kampagnenarbeit (zuletzt unsere Kampagne gegen Waffenexporte in den Jemen oder unsere aktuelle Kampagne zur Abwendung einer globalen Hungerkrise in Kooperation mit Campact) sowie das Human Rights Film Festival Berlin, zu dem wir in den vergangenen Jahren u.a. António Guterres, Ai Weiwei, Wim Wenders oder Svetlana Tikhanovskaya begrüßen konnten. Zudem setzen wir uns gemeinsam mit unserem Netzwerk auf internationaler Ebene (u.a. bei der EU und den Vereinten Nationen) für politische Veränderung ein. Mit unserer Bildungsarbeit im Rahmen unseres Projekts Schulen gegen den Hunger gewinnen wir eine junge Zielgruppe für unsere Anliegen.

Unsere Partnerschaften mit institutionellen Gebern, Unternehmen und Stiftungen in Deutschland konnten wir in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausbauen. Zur Unterstützung der Fördermittelakquise für unsere deutschen Projekte und zur Weiterentwicklung unserer Kooperationen mit Stiftungen sowie weiteren Gebern suchen wir für unsere deutsche Sektion mit Sitz in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (oder alternativ in Teilzeit bei mind. 32 Stunden/Woche) eine*n:

 

REFERENT*IN KOOPERATIONEN & FUNDRAISING

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen unsere Fördermittelakquise bei Stiftungen und institutionellen Gebern für unsere politische Bildungs- und Kampagnenarbeit in Deutschland. Dies umfasst unser Projekt Schulen gegen den Hunger, unsere politische Arbeit (Kampagnen und Advocacy) sowie unser Human Rights Film Festival Berlin.
  • Sie verantworten die Vorbereitung und Erstellung von Projektanträgen in enger Abstimmung mit den Teams Schulen gegen den Hunger, Kampagnen, Advocacy und Human Rights Film Festival Berlin.
  • Sie entwickeln unsere bestehenden Kooperationen kontinuierlich weiter, sind in regelmäßigem inhaltlichem Austausch mit den obengenannten Teams und identifizieren strategische Entwicklungsmöglichkeiten und Synergien zwischen den Bereichen.
  • Sie begleiten die erfolgreiche Projektumsetzung, stellen eine korrekte Projektabwicklung und Mittelverwendung sicher und verantworten die Qualitätssicherung und fristgerechte Einreichung von Projekt- und Finanzberichten.
  • Je nach Bedarf und vorhandenen Kapazitäten übernehmen Sie zudem Aufgaben im Bereich der Unternehmenskooperationen, wie z.B. die Beantwortung von Anfragen, Recherchen von möglichen Unternehmenspartnern, die Entwicklung und Umsetzung von Fundraising- und Kommunikationsmaßnahmen oder die Mitorganisation von Events für Unternehmen und Stiftungen.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen im Idealfall über mindestens 3 Jahre relevante Berufserfahrung in der Beantragung und Abwicklung von Fördermitteln bei Stiftungen und/oder institutionellen Gebern (auf EU-, Bundes- oder Länder-Ebene). Idealerweise haben Sie bereits erste Erfahrungen im Bereich Unternehmenskooperationen sammeln können.
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich, strukturiert und sorgfältig, dabei hat Teamarbeit für Sie einen hohen Stellenwert.
  • Sie zeichnen sich durch Ihr Kommunikationstalent sowie Ihre sprachlichen Fähigkeiten in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch) aus.
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Koordinations- und Organisationstalent und haben Erfahrung in der Betreuung und Begleitung von Projekten.
  • Sie begeistern sich für unsere Vision und identifizieren sich mit den Werten von Aktion gegen den Hunger. 

Unser Angebot:

  • Eine sinnstiftende und vielseitige Aufgabe im gemeinnützigen Sektor bei einer in Deutschland stark wachsenden internationalen humanitären und entwicklungspolitischen Organisation
  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum sowie ein breites Aufgabenspektrum
  • Die Mitarbeit in einem hoch motivierten und sympathischen Team mit kurzen Entscheidungswegen
  • Die Chance, sich mit Ideen und Engagement aktiv in eine partizipative Organisation einzubringen und unsere Zusammenarbeit im Team mitzugestalten
  • Eine Organisationskultur, in der eine wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe fest verankert ist und die Stärken und Potenziale von Mitarbeitenden gefördert werden
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten inkl. mobilem Arbeiten
  • 30 Urlaubstage pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche; Gleitzeit möglich

 

Wenn Sie Ihre Motivation, Erfahrung und Kompetenzen für eine gerechtere Welt ohne Hunger und Armut einsetzen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Außerdem freuen wir uns über Bewerbungen, die die Vielfalt unseres Teams kontinuierlich bereichern und einen Perspektivwechsel fördern und verstärken. Bewerbungen von strukturell diskriminierten Menschen sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Verfügbarkeit, sowie Angabe Ihres Gehaltswunsches) als eine PDF-Datei bis zum 10. Juli 2022 ausschließlich an bewerbung@aktiongegendenhunger.de. Wir empfehlen eine zeitnahe Bewerbung, da wir uns vorbehalten, Gespräche schon vor Ablauf der Frist zu führen. Bei weiteren Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Kristina Dalacker (kdalacker@aktiongegendenhunger.de).

Im Einklang mit unseren Werten und Prinzipien werden eingehende Bewerbungen nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet und unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung oder Alter berücksichtigt.