Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/DKH, Abteilung Kommunikation und Fundraising, im Referat Marketing, Vertrieb und Spenderservice des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e. V. in Berlin eine:n

Referent:in Online-Marketing mit Schwerpunkt Performance Marketing (100%)

Vakanz 863, unbefristet

Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. (EWDE) mit Sitz in Berlin vereint seit 2012 Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und bundesweite diakonische Arbeit. Mit seinen rund 850 Mitarbeiter:innen führt der Verein die drei Marken: Diakonie Deutschland, den evangelischen Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, das Entwicklungswerk Brot für die Welt und die Nothilfe-Organisation Diakonie Katastrophenhilfe.

Die Abteilung Kommunikation und Fundraising verantwortet sämtliche Kommunikations- und Fundraisingmaßnahmen für Brot für die Welt und die Diakonie Katastrophenhilfe. Das Referat Marketing, Vertrieb und Spenderservice steuert in Abstimmung mit den anderen Referaten der Abteilung sowie in Koordination mit anderen Arbeitseinheiten des Hauses die Marketing- und Vertriebsaktivitäten und ist für die Steigerung der Einnahmen aus Online-Spenden und die Kommunikation mit Spender:innen und Kund:innen zuständig.

Der:die Referent:in ist dafür verantwortlich, die Suchmaschinen-, Display- und bezahlte Social-Media-Werbung der beiden Marken Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe weiter auszubauen. Im Fokus steht dabei vor allem, die Online-Spendeneinnahmen in diesen Kanälen weiter zu steigern. 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Konzeption, Planung, Durchführung und kontinuierliche Optimierung von Kampagnen in den Bereichen Search Engine Advertising (SEA), Display Advertising und Social Media Advertising
  • datenbasierte Erstellung von Auswertungen und Analysen
  • A/B-Testing von Anzeigen, Anzeigentexten, Creatives, Landingpages etc.
  • Recherche und Aufbereitung von Webseiten- und Anzeigentexten zu Themen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe
  • Weiterentwicklung von Automatisierungsprozessen für die Kampagnenerstellung und für interne Reports
  • Betreuung der Consent-Management-Plattform und Sicherstellung der Datenschutzanforderungen
  • Weiterentwicklung und Testing von Zielgruppen-Strategien und kanalübergreifenden User-Journeys
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Online-Marketing-Strategie
  • (bezahlte) Social-Media-Strategieentwicklung in enger Zusammenarbeit mit dem Social-Media-Team
  • Projektmanagement und Steuerung von externen Dienstleistern und Agenturen 

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • fachrelevanter Studienabschluss (Uni/FH) 
  • digitale Affinität und Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Berufserfahrung im Online-Marketing in einer Agentur oder Non-Profit-Organisation
  • Erfahrung in der Durchführung von SEA- und Display-Kampagnen sowie in Facebook Ads inklusive guter Kenntnisse in der Bedienung der Tools Google Ads Editor, Bing Ads Editor und Facebook Business Manager
  • Kenntnisse in Web-Analyse-Tools, idealerweise Google Analytics, Google Data Studio,  und/ oder Power BI 
  • Erfahrung im Cookie-Consent-Management 
  • Verständnis für datenbasiertes Marketing und Know-how in der Erhebung und Interpretation großer Datenmengen 
  • Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift, mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte im Datenumfeld auf den Punkt zu bringen 
  • Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit und/oder der humanitären Hilfe sind wünschenswert
  • Bereitschaft, im Katastrophenfall zur Verfügung zu stehen 
  • Teamgeist, Organisationsgeschick sowie souveränes Auftreten 

Wir bieten Ihnen: 

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • attraktive Homeoffice-Regelungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen/Jahr und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen der Referatsleiter Herr Kai Wichmann (Tel.: 030 65211-1186) gern zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gern Frau Yvonne Kiupel-Mazylis aus der Personalabteilung (Tel.: 030 65211-1340).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich mit ihrem Werteverständnis und ihren Kompetenzen bewusst in einer christlichen Organisation einbringen möchten. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit in Ihren Bewerbungsunterlagen angeben. 

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 13, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 04. Juli 2022 unter dem folgenden Link: